British Cars / Bentley / S3 (1963)

Das Fahrzeug wurde in der Standardausführung (mit Werkskarrosserie) von 1962 bis 1965 als viertürige Limousine produziert und war ein Oberklasse-Modell von Bentley. Erstmals vorgestellt wurde er auf der “Mondial de l’Automobile” im Oktober 1962. Der optische Hauptunterschied zum Vorgänger S2 bestand im neuen Frontdesign. Er hatte neu vier statt nur zwei Scheinwerfer – die Leistung konnte von 120 auf 150 Watt erhöht werden, was die Ausleuchtung um ca. 230 Meter erhöhte. Dieses erneuerte Design war auch Basis für das Nachfolge-Modell T2. Nicht nur die Scheinwerfer wurden geändert – auch der Kühlergrill war um fast 4 cm niedriger, der Kotflügel wies separate Blinker auf und die Stossstangenblende war kleiner.

Auch die Fahrgastzelle wurde angepasst. Das Armaturenbrett wurde gepolstert, für Fahrer und Beifahrer wurden Einzelsitze zur Verfügung gestellt und die hintere Sitzbank wurde um ca. 5cm nach hinten verschoben, sodass mehr Platz für die Mitfahrer bestand. Der V8-Motor des Vorgängers wurde überarbeitet durch größere Vergaser und eine von 8:1 auf 9:1 erhöhte Verdichtung – was zu einer Leistungssteigerung von 7 Prozent führte.

______________________________________________________________________________

LINKS: Wikipedia / Traumautoarchiv / Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien