British Cars / Bentley / S2 (1962)

Der Bentley S2 wurde anfang Oktober 1959 vorgestellt und war ein Oberklasse-Modell von Bentley Motors. Der Unterschied zum Vorgängermodell (S1) war hauptsächlich eine bessere Klimatisierung und ein neuer V8-Motor.  Mit diesem neuen Motor war der S2 deutlich schneller als die früheren Fahrzeuge. Außerdem lieferte er genügend Leistungsreserven für die zusätzlichen Leistungen wie z.B. die neue Klimaanlage.

Motorblock und Zylinderköpfe des neuen Motors bestanden aus Aluminiumguss, der Hubraum maß 6,2 Liter. Die hängenden Ventile wurden über Hydrostössel von einer zentralen Nockenwelle betätigt. Das Gemisch wurde von Doppelvergasern mit Startautomatik aufbereitet und das Verdichtungsverhältnis betrug 8:1. Als Serienausstattung gab es nun eine Servolenkung, außerdem wurde eine neue Armaturentafel und ein neues Lenkrad eingeführt.

Der S2 wurde mit kurzem Radstand (short wheel base) und langem Radstand (long wheel base) angeboten. Als Standard wurden die Fahrzeuge mit der Werkskarosserie ausgeliefert. Von den 1920 zwischen 1959 und 1962 produzierten S2-Fahrgestellen (short wheel und loong wheel base) wurden die meisten ab Werk mit der Standardkarosserie als fertige Fahrzeuge ausgeliefert. Die restlichen erhielten Karosserieaufbauten von Park Ward, Hooper, H. J. Mulliner & Co. und James Young.

__________________________________________________________________________________________

LINKS: Wikipedia / Rossfeldt-Archiv / Traumautoarchiv / Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien